Günstiges VPN | Finden Sie das beste VPN Schweiz

Günstiges VPN. Wer billig kauft, kauft zweimal – so heißt es hierzulande oft. Doch wie verhält es sich mit der Qualität eines virtuellen privaten Netzwerks im Vergleich zu dessen Kosten? Diesbezüglich haben wir gute Nachrichten für Sie. Denn das teuerste muss nicht gleich die besten und meisten Services bieten. Im Gegenteil – der günstigste VPN Provider, den ich hier auf dieser Webseite getestet habe und beschrieben habe, ist zugleich der günstigste.

Update: Samstag 21 Oktober, 2018

Das beste VPN: Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was die Qualität eines VPNs überhaupt ausmacht und wie Sie das beste VPN finden? Ausschlaggebend für die Qualität ist vor allem das Angebot, das Sie vom Anbieter erhalten – und zwar mit der Dauer des Angebots und der jeweiligen Kosten sowie mit der Fähigkeit, das VPN mit mehreren Geräten zu nutzen, auch Multi-Login genannt.

Das beste VPN: Günstige VPN Anbieter

Der Markt ist von VPN Providern überflutet. Daher möchte ich Ihnen hier auf der Webseite helfen, den richtigen zu finden. Ich teste die VPNs und stelle aus den Testergebnissen ein Ranking zusammen. Dieses Ranking basiert auf unterschiedlichen Kriterien. Mehr dazu finden Sie auf meiner top VPN Seite.

3 günstige VPN Anbieter

ExpressVPN | Nutzerfreundliches VPN Anbieter (Samstag 21 Oktober, 2018)

ExpressVPN ist ein VPN-Dienst, der hohe technische Standards erfüllt und sich durch eine sehr hohe Geschwindigkeit, ...

9.5
2 NordVPN Test | Umfassende und günstige VPN Verbindung

NordVPN Test | Umfassende und günstige VPN Verbindung

NordVPN Test Erfahrung handelt es sich um einen umfassenden VPN-Anbieter, der zugleich sehr günstig ist. Weitere ...

9.3
3 PrivateVPN TEST | Was das VPN kan (Oct 2018)

PrivateVPN TEST | Was das VPN kan (Oct 2018)

PrivateVPN Test: Heute ist es soweit – ich habe PrivateVPN getestet. Den Test habe ich mir schon sehr lange ...

9.1

Im Durchschnitt kostet ein VPN in der Schweiz circa 3,20 bis 8,00 CHF im Monat. Bei der Wahl Ihres Anbieters sollten Sie zudem immer auf spezielle Aktionen schauen – besonders bei Jahresabonnements. Zum Beispiel haben die Anbieter NordVPN und ExpressVPN meistens sehr gute Aktionen, bei denen Sie Geld sparen können, im Angebot. Und was ist, wenn Sie Ihren Anbieter gewählt haben und schließlich doch nicht zufrieden sind mit den Services? Kein Problem – mit der 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie erhalten Sie Ihr Geld zurück. So besteht für Sie überhaupt kein Risiko.

Eine weitere Möglichkeit, Geld zu sparen, ist, wenn Sie einen Anbieter wählen, der eine Multi-Login Option bietet. Das heißt, Sie können sich Ihr Abonnement und damit die Kosten mit der Familie teilen oder auch mit Freunden teilen.

TOP 3 günstige VPN-Anbieter – basierend auf diesen Kriterien:

  • Abo-Länge: Ich empfehle Ihnen unbedingt, ein Jahresabonnement abzuschließen. Hier sind die Kosten in der Regel am günstigsten.
  • Anzahl der Multi-Logins: Zudem rate ich Ihnen zu einem VPN, das mehrere Logins erlaubt. Indem Sie die Services mit Freunden oder Familie teilen, wird es für Sie ebenfalls nochmal günstiger.

Günstige VPN Anbieter: Wozu benötigen wir ein günstiges VPN?

Betrachten wir erst einmal die Frage, was ein VPN überhaupt ist und warum Sie eines benötigen. Da Sie offenbar hier sind, weil Sie ein gutes und bezahlbares VPN suchen, wissen Sie wahrscheinlich, was das ist. Dennoch erkläre ich gerne sicherheitshalber nochmal den Begriff. Bei einem VPN – ausgeschrieben: Virtual Private Network – handelt es sich um eine End-to-End Verbindung, die verschlüsselt ist und die dazu dient, mit dem Internet zu verbinden, und zwar:

  • Sicher: Das heißt, während Sie surfen, wird Ihre Privatsphäre geschützt
  • Anonym: Dies bedeutet, dass niemand anhand Ihrer IP-Adresse Ihren Standort nachvollziehen kann

Der Schutz der Privatsphäre ist ausgesprochen wichtig und wenn Sie ein günstiges VPN suchen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihre Privatsphäre umfassend geschützt ist und nicht der Internet Service Provider (ISP) einfach Ihre Daten einsehen und speichern kann. Selbst wenn Sie nichts zu verbergen haben – sicherlich möchten Sie dennoch nicht, dass Dritte an Ihre Daten gelangen.

Deshalb ist der wichtigsten Gründe, warum man ein VPN benutzen sollte, der Sicherheitsaspekt. So rate ich Ihnen, immer, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind – egal ob über den Rechner, das Smartphone oder das Tablet, eine VPN-Verbindung zu nutzen.

Nehmen wir einmal an, Sie sitzen gerade zuhause in der Schweiz und suchen schnell eine Info im Internet. Mit jedem noch so kleinen Besuch im Netz hinterlassen Sie Spuren im Internet – und zwar auf allen Webseiten, die Sie dabei besuchen. Über Ihre IP-Adresse ist es dabei ein Leichtes, an den Ort, an dem Sie sich gerade befinden, heranzukommen sowie Ihre Identität herauszufinden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, bei jeder Aktion im Internet aufzupassen.

Die Lösung ist eine VPN-Verbindung. Die verschlüsselte VPN-Verbindung sorgt nämlich dafür, dass Sie erst gar keine Spuren im Internet hinterlassen. Jedes VPN, auch ein günstiges VPN, stellt einen verschlüsselten Tunnel zwischen Ihrem Gerät und dem Server her. Dies sorgt dafür, dass kein Dritter, weder der ISP, noch Hacker, noch zum Beispiel die Regierung, auf Ihre Daten zugreifen kann. Diese sind über ein gutes VPN nämlich umfassend vor unrechtmäßigen Zugriffen geschützt.

Darüber hinaus ersetzt das VPN Ihre IP-Adresse durch die Adresse des eigenen Servers. Ein VPN anonymisiert auf diese Weise Ihre IP Adresse. So ist es von außen nicht erkennbar, dass Sie gerade die Seiten, auf denen Sie surfen, besuchen. Denn diese Seite gehen davon aus, dass Sie der Server „sind“. Heißt also, Sie surfen absolut anonym.

Ein weiterer Grund, um ein VPN zu nutzen und nur noch via VPN ins Internet zu gehen ist es zudem…

·       Zugang zu geblockten Inhalten zu erhalten sowie

·       Zensuren zu umgehen

Ein gutes VPN hilft Ihnen nämlich zum einen, Zensuren zu umgehen. Zum anderen erhalten Sie darüber Zugang zu Webseiten, die eigentlich geographisch blockiert sind. Ich nenne Ihnen ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie reisen von der Schweiz nach China und möchten dort Facebook nutzen. Sie werden schnell feststellen, dass dies nicht möglich ist ohne VPN – denn: Facebook ist in China gesperrt.

Ein weiteres Beispiel: Sie möchten gerne Netflix USA in der Schweiz ansehen, weil das amerikanische Netflix Ihre Lieblingsserien und –filme zeigt. Aber auch das geht ohne VPN nicht. Auch den BBV iPlayer aus Großbritannien können Sie ohne ein gutes VPN in der Schweiz nicht empfangen. Wenn Sie sich wiederum im Ausland befinden, können Sie ohne VPN von dort aus das Schweizer Fernsehen nicht empfangen.

Günstiges VPN

Ein gutes VPN verändert alles: Denn – damit können Sie alles empfangen, unabhängig davon, wo auf der Welt Sie sich gerade befinden; einzige Voraussetzung: Der VPN Anbieter hat in dem jeweiligen Land einen Server. Denn das VPN simuliert Ihren Standort, und Sie können sich jeweils mit dem Server in dem Land verbinden, in dem der Inhalt zugänglich ist. So können Sie sämtliche geographischen Einschränkungen umgehen.

Nehmen wir an, Sie sind in China und Ihr VPN Provider hat Server in USA stehen oder auch in Großbritannien. Indem Sie sich mit dem jeweiligen Server verbinden, können Sie die Zensur in China umgehen und Zugang zu sämtlichen Inhalten erhalten. Auch das amerikanische Netflix können Sie sehen, selbst wenn Sie nicht in USA sind – Sie verbinden sich einfach mit einem Server in USA, und schon funktioniert es.

Ein gutes VPN muss aber neben den genannten Punkten zudem auch schnell sein. Um zum Beispiel Videos zu streamen, ist die Geschwindigkeit des VPNs ein sehr wichtiger Faktor. Wenn Sie also ein günstiges VPN suchen, achten Sie unbedingt auch darauf, dass es eine schnelle Verbindung bietet. Sonst sind die Ladezeiten beim Streamen zu lang.

Günstiges VPN

Günstiges VPN – günstiger VPN Anbieter: Das beste VPN zum guten Preis

Günstige VPN Anbieter: Ein günstiges VPN mit umfangreichen Services ist das, was Sie brauchen – so viel haben wir bislang herausgefunden. Allerdings wissen wir jetzt noch nicht, was „günstig“ eigentlich heißt. Wichtig ist nämlich, dass Sie zwar auf einen günstigen Preis achten, aber keinesfalls billig einkaufen – wenn Sie verstehen, was ich meine. Hier ist nämlich Vorsicht geboten – Sie möchten schließlich kein VPN, das Ihre Privatsphäre nicht schützt oder das Ihnen womöglich nicht den Zugang zu geblockten Inhalten ermöglicht.

VPN günstig – günstiger VPN Anbieter: Jetzt wissen Sie, was Sie benötigen: ein günstiges VPN mit top Qualitäten.

Günstiges VPN – günstiger VPN Anbieter: Über den Preis haben wir bislang noch gar nicht gesprochen. Denn am wichtigsten ist zunächst einmal ein gutes VPN, das perfekt funktioniert. Sie möchten auch keinesfalls ein billiges VPN, das Ihre Privatsphäre nicht schützt. Oder gar eines, das nicht Zugang zu geblockten Inhalten ermöglicht. Ein schlechtes billiges VPN ist dann nämlich letztlich viel zu teuer …

VPN günstig: Gratis VPN

Das beste VPN ist ganz sicher kein gratis VPN. Von einem kostenlosen VPN rate ich Ihnen nämlich unbedingt ab, denn es ist nicht nur unzuverlässig, sondern vor allem – und das ist noch viel schlimmer – gefährlich.

Günstiger VPN Anbieter: Überlegen Sie sich nur einmal – im Leben ist nichts umsonst. VPN-Anbieter, die ein gratis VPN im Portfolio haben, müssen ja auch von etwas leben. Sie betreiben Infrastruktur und haben Mitarbeiter – beides muss bezahlt werden, und die Kosten für Personal und Infrastruktur sind hoch. Zudem kommt die Bandbreite – auch diese schlägt in dem Budget zu Buche.

Günstiger VPN Anbieter: Die Provider verlangen keine Gebühren für ihre Services. Deshalb liegt die Frage auf der Hand: Wie verdienen denn nun die Anbieter von gratis VPN Services Geld? Die Antwort ist: mit Ihnen. Beziehungsweise mit Ihren Daten. Sie sind nämlich das Produkt, mit dem gratis VPN Anbieter Geld machen. Alle Bewegungen, die Sie via VPN im Netz tätigen, werden gespeichert und an Dritte verkauft. Damit sind Sie eine wahre Goldgrube für den Provider.

Im besten Fall werden nur die Daten aus Ihrem Internet-Traffic verkauft. Im schlimmsten Fall, verkauft der Provider auch ihre persönlichen und höchst vertraulichen Daten wie etwa Ihre Kreditkarten Daten oder auch Ihre Identität. Damit hätten Sie dann ein sehr großes Problem, und daher rate ich Ihnen dringend von gratis VPN Anbietern ab.

Wir werden glücklich sein, um Ihre Gedanken zu hören

Hinterlasse einen Kommentar